Designed by Rolf Gildenstern

Am 08.02.1977 wurde unsere Damengruppe von 16 Schützenschwestern

gegründet und damit bekam unser Verein ein neues Bild. Noch im Jahr 1977 nahm

die Zahl der Schützenschwestern um weitere 11 zu.

Zu beginn gab es nur eine Damenleiterin, dies war 25 Jahre Elisabeth Kircher. Die

Aktivitäten der Damengruppe wurden mehr und so wählte man 1986 noch eine

Stellvertreterin hinzu.

Die Damengruppe brachte neue Ideen in das Vereinsleben, z. B. Kaffee und selbst

gebackenen Kuchen sowie Kinderbelustigung bei den Festen, Betreuung der

Jugendlichen, Seniorennachmittage und vieles mehr.

Zu den Festen sorgen sie für den Hallen- und Tischschmuck. Für den Dorfschmuck

wurden neue Fahnen genäht. Auch im Schießsport wurden die Damen aktiv und

erfolgreich.

Größere Feste wie Jubiläen, Fahnenweihe und Kreisschützenfest wurden

organisiert und in guter Zusammenarbeit gemeistert.

Aber auch die Geselligkeit innerhalb der Damengruppe wird gepflegt. Man unternimmt Fahrradtouren mit

gemütlichem Kaffeetrinken oder auch mal ein Besuch im Maislabyrinth

Erst kürzlich unternahm unsere Damengruppe einen Ausflug anlässlich des 30-jährigen Bestehen. Hier wurde u. a. das Schützenabitur, für alle erfolgreich, abgeschlossen. 1998 war unser Verein auf Kreisebene der Verein mit dem höchsten Anteil an weiblichen Mitgliedern. Mittlerweile, nach nunmehr über 30 jährigem Bestehen der Damengruppe liegt der Anteil der Damen, mit 50 Schützenschwestern, in unserem Verein bei über 35 %. Es ist schön, dass immer wieder Schützenschwestern dazu kommen und so frischer Wind in der Damengruppe weht. Das die Damen in unserem Verein ein besonderes Standbein haben, zeigt auch der Damenanteil im Vorstand. Denn auch hier sind einige Posten von Schützenschwestern besetzt.          Hier ein paar Bilder von den letzten Ausflügen.

Damengruppe:

Schützenverein   Gilmerdingen-Leverdingen  von             1907 e.V,
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Damenleiterin Britta Schultze
index.html